Into the wild- Die Natur von Sambia erleben

Sambia / Natur- und Erlebnisreise

14 Tage ab 4.990,00€

Diese Reise können Sie auch zum Wunschtermin als Privatreise buchen
Hier anfragen

Into the wild- Die Natur von Sambia erleben

Sambia / Natur- und Erlebnisreise
Active
  • Größte Säugetier-Migration der Welt: Flughunde im Kasanka-Nationalpark
  • South Luangwa NP: zahlreiche Pirschfahrten und Walking Safaris im Luangwa-Tal
  • Im Garten Eden – Safaris im Tierparadies Lower Zambezi im Auto und im Boot
  • Reibungsloser Ablauf durch unsere Reiseleitung
  • Palmenflughunde, Sitatungas und Puku-Antilopen im Kasanka-Nationalpark
  • Abenteuersafari ohne Komfortverzicht in kleiner Gruppe von 6 Personen

Reisebarometer

Naturerlebnisse
Group 9 Group 9 Group 9 Group 9 Group 9
Aktivitäten
Group 9 Group 9 Group 9 Group 9 Group 9
Genuss & Kulinarisches
Group 9 Group 9 Group 9 Group 9 Group 9
Freizeit & Erholung
Group 9 Group 9 Group 9 Group 9 Group 9
Kultur
Group 9 Group 9 Group 9 Group 9 Group 9
Gruppenreise
14 Tage
Flug zubuchbar
Deutsch
Einfach
Flugzeug - Sambia

Tag 1: Ankunft Lusaka

Am Flughafen in Lusaka begrüßt Sie Ihr Reiseleiter und beginnt mit Ihnen die Vorbereitung Ihrer traumhaften Safari. Auf dem Weg zur Unterkunft fahren Sie einmal quer durch die sambische Hauptstadt, eine der am schnellsten wachsenden Metropolen des südlichen Afrikas. Wenn es die Zeit erlaubt, können Sie optional das Nationalmuseum besuchen und vielfältige Eindrücke von der Geschichte und den unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen des Landes gewinnen. Übernachtung in der Sandy‘s Creation Lodge. (Fahrzeit ca. 1h, 40 km).

Zambezi Fluss - Livingstone - Sambia

Tag 2: Sambesi-Tal – Lower-Zambezi-Nationalpark

Die erste Etappe beginnt mit der Fahrt in den Süden des Landes in das beeindruckende heiße Sambesi-Tal. Ihre Unterkunft liegt direkt am mächtigen Sambesi-Fluss, der hier die Grenze zu Simbabwe bildet und zum sich dort befindenden Mana-Pools-Nationalpark. An der Mvuu Lodge angekommen bauen Sie auf dem Geände Ihr Zeltcamp auf. Am späten Nachmittag wartet eine Bootspirsch mit fantastischem Sonnenuntergang über dem Sambesi auf Sie. Übernachtung im Zelt bei der Mvuu Lodge (Fahrzeit ca. 6h, 250 km).
Flusspferd - Wildpark - Sambia

Tag 3: Auf Pirsch im Lower-Zambezi-Nationalpark

Freuen Sie sich auf einen vollen Tag mit erstklassigen Wildtierbeobachtungen im Allradfahrzeug bei Ihrer ganztägigen Pirschfahrt im Lower-Zambezi-Nationalpark. Die Pirschfahrt findet entlang der Talsohle entlang des Flusses statt, da sich in dem schmalen Stück zwischen Steilhängen und Fluss die meisten Tiere sammeln. So werden oft riesige Elefantenherden am Ufer gesichtet sowie Flusspferde, Wasserböcke und Büffel. Übernachtungen wie am Vortag.
Landschaft - Wildpark - Sambia

Tag 4: Lower-Zambezi-Nationalpark – Lusaka

Am Morgen können Sie auf dem Rückweg noch einmal die Szenerie des Sambesi-Tals genießen, bevor Sie in die Zivilisation zurückkehren. Auf dem Weg nach Lusaka besteht die Möglichkeit die Chiawa Primary School und den versteinerten Wald von Chirundu zu besuchen. Übernachtung in der Sandy‘s Creation Lodge. (Fahrzeit ca. 5-6h, 250 km).
Puku Antilope - Sambia

Tag 5: Lusaka – Kasanka-Nationalpark

Nach einem sehr frühen Frühstück verlassen Sie die Hauptstadt und fahren auf der „Great North Road“ durch eine bedeutende Agrarregion Sambias Richtung Norden. Danach führt der Weg nahe der kongolesischen Grenze zum flächenmäßig kleinen Kasanka-Nationalpark. Auf dem Weg zum nächsten Camp genießen Sie eine erste Pirschfahrt im Abendlicht. Mit etwas Glück entdecken Sie endemische Puku-Antilopen und die äußerst seltene, endemische Sitatunga-Antilope. Übernachtung im Zelt im Pontoon Camp. (Fahrzeit ca. 7-8 h, 520 km).
 

Tag 6: Flughund-Show im Kasanka-Nationalpark

Sie erkunden die einzigartigen Landschaften des Kasanka-Nationalparks. Sie sind auf je zwei halbtägigen Pirschfahrten im Kasanka-Nationalpark unterwegs, die eine zusätzlicher lokaler Guide begleitet. Je zum Sonnenauf- und Untergang können Sie hier von hölzernen Beobachtungstürmen an verschiedenen Standorten das absolut faszinierende Spektakel der „Fruit Bat Migration“ erleben, wenn Palmenflughunde von ihren Schlafbäumen in der Abenddämmerung ausschwärmen bzw. im Morgengrauen dort wieder einfliegen. Jedes Jahr von Mitte Oktober bis Ende November finden sich über 10 Millionen Palmenflughunde aus den Wäldern des Kongo im Kasanka-Nationalpark ein, um sich an reifen Wildfrüchten satt zu fressen. Übernachtung wie am Vortag.
Impala - Gorongosa Nationalpark - Mosambik

Tag 7: Kasanka-Nationalpark – Mutinondo-Hochland

Die Piste hat Sie wieder und bereits bei Sonnenaufgang geht es abenteuerlich gen Nordosten. Ziel der heutigen Fahrt ist das hügelige Mutinondo-Hochland. Nach dem Aufbau des Zeltcamps auf dem Gelände von Mutinondo Wilderness haben Sie Zeit, sich mit der Gegend vertraut zu machen und die schönen Aussichten zu genießen. Das Klima hier oben ist angenehm und die Landschaft ist saftig grün. Übernachtung im Zelt.
Flusslandschaft - Sambia

Tag 8: Freizeit im Mutiondo-Hochland

Sie haben heute eine Tag zur freien Verfügung im Mutinondo-Hochland. Sie können sich gern über die nahe gelegene Lodge Aktivtiäten buchen, wie z.B. einen Wanderausflug, Mountainbike fahren oder sie gehen in einem der Flüsse schwimmen. Es gibt hier keine gefährlichen Tiere, so dass Sie sich frei bewegen können und die Aktivitäten sicher sind. Übernachtung im Zelt.
Baobab Baum - Sambia

Tag 9: Fahrt nach Lusaka

Ein langer Fahrtag führt Sie zurück in die Hauptstadt Lusaka. Entspannen Sie sich nach Ankunft an der Lodge im weitläufigen Garten (Fahrzeit ca. 10h, 620 km). Übernachtung in der Pioneer Lodge.

Tag 10: Flug in den South-Luangwa-Nationalpark

Transfer zum Flughafen für den Flug (ca. 1h) in den South-Luangwa-Nationalpark, in dem Sie die nächsten drei Tage verbringen werden. Auf dem Flug nach Mfuwe können Sie schon einen ersten Blick auf den mäandernden Luangwa-Fluss werfen. Der Nationalpark ist berühmt für seine hohe Wildtierkonzentration. Am Nachmittag unternehmen Sie eine erste Pirschfahrt. Neben einer großen Population von Elefanten, Zebras und Büffeln bietet der Park auch endemische Arten wie die Thornicroft-Giraffe oder den Cookson-Gnu. Ihre Unterkunft liegt direkt am Luangwa-Fluss, an dessen Ufer Sie unvergessliche Sonnenuntergänge erwarten. Übernachtung im Wildlife Camp.

Tag 11 - 12: South-Luangwa-Nationalpark

Während der nächsten beiden Tage erleben Sie die sambische Tierwelt intensiv auf den halbtägigen Pirschfahrten und Ihr Guide wird sein Bestes geben, durch u.a. Spuren lesen verschiedene Tiere aufzuspüren und er richtet sich dabei nach Ihren Interessen. Es bleibt viel Zeit für ausgiebiges Fotografieren. Das Luangwa-Tal bietet von allem etwas: Flusslandschaften, baumbestandene Savannen, Palmenhaine, und Aussichten auf jede Menge spannende Tierbegegnungen. Die Tierdichte in Flussnähe und an den Nebenarmen des Luangwa ist unvergleichlich: Elefanten, Antilopen, Giraffen, Hippos, Zebras, Löwen, Leoparden – alle sind sie hier zu Hause. Auch werden Sie einigen der rund 400 Vogelarten erspähen. Vielleicht hören Sie im Morgengrauen den dumpfen kehligen Ruf der Hornraben, vielleicht fotografieren Sie die farbenprächtigen Scharlachspinte in ihren Brutkolonien, vielleicht sitzt eine Gabelracke geduldig Modell. Zwei Übernachtungen wie am Vortag.
Elefanten - Wildpark - Samibia

Tag 13: Flug South-Luangwa-Nationalpark – Lusaka

Morgens bleibt noch Zeit für eine letzte Safari im Park. Genießen Sie noch einmal den würzigen Duft der Wildnis in der Nase! Nachmittags werden Sie zum Mfuwe-Flugplatz gebracht und fliegen zurück nach Lusaka. Übernachtung in der Pioneer Lodge.
Elefanten - Wildpark - Sambia

Tag 14: Lusaka – Abreise

Auf Wiedersehen Sambia! Ihr Reiseleiter bringt Sie zum Flughafen und Sie werden sich schweren Herzens von diesem traumhaften Land verabschieden.
Von
Bis
Hinweise
Preis

Unsere Leistungen

  • Deutsche Reiseleitung
  • Englisch sprechender lokaler Fahrer und Koch
  • Wechselnde lokale Guides
  • Alle Fahrten im Allradfahrzeug mit Fensterplatzgarantie
  • Alle Eintritte laut Programm
  • 6 Ü: Zelt
  • 4 Ü: Lodge im DZ
  • 3 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit eigenem Bad)
  • Mahlzeiten: 13×F, 8×M, 3×M (LB), 9×A

Wunschleistungen

  • An-/Abreise
  • ggf. erforderliche PCR- oder Antigen-Schnelltests
  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Visum Sambia (ca. 50 USD)
  • optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Trinkgelder
  • Persönliches
Newsletter bestellen
Spannende Neuigkeiten zu den spektakulärsten Naturerlebnissen!
Kontakt
Kostenlos & unverbindlich maßgeschneiderte Angebote

Köln: 0221 2919178-0

Das meinen unsere Kunden

Ihre Traumreise beginnt hier