ACTIVE – zu den Hängen des Mariposa
Slide thumbnail

Das Besondere dieser Reise

peruanische Anden

naturnahe Unterkünfte

vielfältige Landschaft

Slide thumbnail

ökologische Unterkünfte inmitten der Natur

Slide thumbnail

vielfältige Landschaften und unvergessliche Wandererlebnisse

Slide thumbnail

Wanderungen in der wunderschönen Berglandschaft der peruanischen Anden

ACTIVE – Zu den Hängen des Mariposa

Peru / Natur- und Wanderreise

7 Tage ab 1.850,00€

Diese Reise können Sie nach Ihren Wünschen anpassen lassen
Hier anfragen

ACTIVE – Zu den Hängen des Mariposa

Peru / Natur- und Wanderreise
Active
  • Lamas, Alpakas und Vicuñas entdecken
  • eine Wanderung begleitet von Einheimischen aus umliegenden Dörfern
  • Begleitung von Lamas während der Tour
  • farbenprächtige Gletscherseen
  • Regenbogenberg "Vinicunca"
  • Handwerkskunst von Pitumarca
  • abgelegene Lodges in den peruanischen Anden
  • gemeindebasierter Tourismus

Reisebarometer

Naturerlebnisse
Group 9 Group 9 Group 9 Group 9 Group 9
Aktivitäten
Group 9 Group 9 Group 9 Group 9 Group 9
Genuss & Kulinarisches
Group 9 Group 9 Group 9 Group 9 Group 9
Freizeit & Erholung
Group 9 Group 9 Group 9 Group 9 Group 9
Kultur
Group 9 Group 9 Group 9 Group 9 Group 9
Individualreise
7 Tage
Flug zubuchbar
Englisch
Mittelklasse

Tag 1: Cusco - Chillca

Dieses Programm beginnt mit einer frühmorgendlichen Abfahrt von Cusco, entlang des fruchtbaren Vilcanota Tals, bis zum Dorf Checacupe. Nach einem Besuch in der kolonialen Kirche der unbefleckten Empfängnis werden wir das Pitumarca Tal durch die spektakuläre Japura Schlucht, die nach Chillca führt, aufsteigen. Hier werden wir von den Gemeindemitgliedern begrüßt. Von dort aus ist es nur ein kurzer und leichter Weg zum ersten „Tambo“ und sobald wir in der ersten Lodge sind, werden wir Zeit zum Entspannen haben und die Musik der Einwohner von Chillca genießen.

Tag 2: Extra Tag in Chillca

Nach unserem Frühstück beginnen wir in Begleitung unserer Tourguides unseren Aufstieg zum Yanacocha See, der mit schnellen, lebhaften Hochlandseeforellen überfüllt ist. Die Gemeinschaft verwaltet diesen See nachhaltig, Fischer verwenden Haken ohne Widerhaken, um die Fische nicht unnötig zu verletzen. Kleine Fische werden umgehend in die Lagune zurückgesetzt. Nach unserem Picknick-Mittagessen kehren wir auf dem Weg des Vista-Trail, welcher einige der spektakulärsten Aussichten auf die Vilcanota-Region bietet, zur Lodge zurück. Wir werden rechtzeitig in der Lodge ankommen, um eine heiße Dusche zu nehmen und um anschließend das leckere Abendessen zu genießen.

Tag 3: Chillca - Machuracay

Unsere Wanderung beginnt um 8:30 Uhr in dem weiten Tal Upis, wo sich eindrucksvolle Gletscher und eindrucksvolle majestätische Ausblicke hervorheben. Der Weg wird schmaler während wir uns den Wasserfällen, die vom Berg Santa Catalina herabstürzen, nähern. Dieser Weg wird hauptsächlich von den wandernden Lamas der Gegend genutzt. Wenn wir die kleine Lagune Paloma erreichen, wird die Landschaft mit diesen Tieren und einer großen Anzahl von Alpakas übersät sein. Nach einer Wanderung entlang einer zweiten Lagune und einer langen Reihe von Moränen erreichen wir die Machuracay Tambo Lodge, welche sich am Fuße des Apu Ausangate befindet, Cuscos heiligen Berg.

Tag 4: Extra Tag in Machuracay

Die Machuracay Lodge ist an den Ausläufen des schneebedeckten Ausangate erbaut worden und ist einer der höchsten in der Welt. Heute beginnen wir zu den Hängen des Ausangate und Mariposa zu wandern. Auf dieser Etappe der Tour sind weder Kletter- noch Schneeausrüstung nötig. Dennoch werden Sie es genießen können, in der Frische des Anden-Schnees zu wandern. Nach dem Mittagessen wandern wir noch ein paar Stunden, bevor es zurück zur Machuracay Lodge geht.

Tag 5: Machuracay - Anantapata

Nach einer anspruchsvollen Besteigung des Palomani-Passes auf 5.200Meter, werden wir den Ausangatecocha erreichen. Atemberaubende Ausblicke auf die vergletscherte Südwand des „Apu“ werden uns animieren, während wir weiter in die Richtung der roten Sandsteinformationen des „Nevado Del inca“ gehen. Übernachtung in der Anantapata Lodge.

Tag 6: Anantapata - Huampococha

Ein spektakulärer Teil des Weges führt uns mitten in Berge mit roten, ockerfarbenen und blauen Schichten. Dieser Abschnitt bietet uns einen Einblick in ein wunderbares geologisches Wunder der natürlichen Schönheit. Halten Sie nach Herden von faszinierenden Vicuñas Ausschau, die in diesem abgelegenen Gebiet häufig zu sehen sind. Wir werden diese Nacht in dem Huampococha Tambo verbringen, im Herzen der großen Fels Formationen in der Nähe der Lagune wo die „Huallatas“, die Andengänse nisten.

Tag 7: Huampococha - Cusco

Nach unserem letzten Anstieg über den Anta Pass, werden wir uns allmählich auf den Weg des Abstiegs machen. In diesem Abschnitt kommen die ersten Nutzpflanzen und Häuser in Sicht. Die Landschaft ändert sich schnell, da auf die roten Sandsteinformationen die Karsteneriosion von Kalkstein folgt. Welche einen einzigartigen Steinwald bilden und einen perfekten Lebensraum für „Vizcachas“ (Mitglieder der Chinchilla-Familie) bieten. Wenn wir im Tal ankommen wartet bereits der Bus auf uns um uns zurück nach Cusco zu bringen.
Von
Bis
Hinweise
Preis
02.03.2021
30.11.2021
1850€

Unsere Leistungen

  • Reiseplanung und vollständige Trekking-Services, wie in der Reiseroute angegeben
  • Privater Bustransport von Cusco zum Ausgangspunkt und Rückkehr nach Cusco
  • Erfahrene Bergwanderführer begleiten den gesamten Trek
  • Unterkünfte in unseren exzellenten Öko-Lodges in komfortablen Doppelzimmern mit eigenem Bad
  • Alle Frühstücke und Abendessen in den Lodges; Mittagessen und Snacks serviert während der Wanderung
  • Transport für Ihr Gepäck mit Lama Karawanen in wasserdichten Taschen

Wunschleistungen

  • Flüge innerhalb Perus, oder zusätzlicher Transport vor und nach dem Programm
  • Notfalltransport
  • Reiseversicherung

Warum wir Peru lieben

Vielfalt

Flora, Fauna, wunderschöne
Landschaften und alte Traditionen

Magische Kombinationen

Alte Städte, Kulturen und
atemberaubende Tierwelten

Unbeschreibliche Kultur

Machu Picchu, Nazca Linien,
traditionelle Handwerkskunst

Natürliche Wunder

Tiefe Canyons und fliegende Giganten

Unberührte Natur

Artenreiche Flora und Fauna
in den Regenwäldern

In hohen Höhen

Die gigantische Bergwelt
der peruanischen Anden

Titicacasee

Das höchstgelegene schiffbare Gewässer
der Welt, gepaart mit interessanten Traditionen

Unbekannter Norden

Die Chan Chan Kultur und
die Chachapoyas Ruine Kuelap

Farbenprächtige Lagunen

Lagune 69 bei Huaraz
Lagune Humantay bei Cusco

Bunte Berge

Regenbogenberg Vinicunca,
das rote Tal und der unbekannte Palccoyo

Das meinen unsere Kunden

Ihre Traumreise beginnt hier