Mongolei Reisen – Visumspflicht für deutsche Touristen wird abgeschafft

Mongolei Reisen – Visumspflicht für deutsche Touristen wird abgeschafft

Bisher besteht die Regelung, dass Touristen für die Einreise in die Mongolei ein Visum benötigen, dass vor der Reise bei einer mongolischen Botschaft beantragt werden muss. Der Internationale Flughafen von Ulaanbaator hat keinen Transit, d.h. Auch Passagiere, die in der Mongolei zwischenlanden müssen vor Reiseantritt ein (Transit-)Visum beantragen.

Vereinfachung der Mongolei Reisen 

Besucher, die länger als 30 Tage in der Mongolei reisen möchten benötigen weiterhin ein Visum. Die Visumspflicht erlischt nur für Touristen und Geschäftsleute, die sich weniger als 30 Tage im Land aufhalten. Mongolei Reisen werden ab September etwas günstiger für Besucher. Die Visagebühren von rund EUR 60,- entfallen dann. Wer die Ursprünglichkeit und die Natur liebt, der wird Mongolei Reisen lieben. Traditionelle Lebensweise in Jurten, Begegnungen mit Nomaden und Reitausflüge durch die weiten Steppen des Landes.  

Hier finden Sie unsere Reisen in die Mongolei

 
26. Juni 2013
Ihre Traumreise beginnt hier