Meine Selbstfahrerreise als Frau – Alleine durch Namibia

Meine Selbstfahrerreise als Frau – Alleine durch Namibia

Sie planen einen Selbstfahrerreise durch Namibia?

Finden Sie hier unsere Reiseangebote

   

Tag 1: Ankunft in Windhoek

Meine Rundreise durch Namibia und Botswana startete mit der Landung am Flughafen von Windhoek. Dort habe ich mein Gepäck abgeholt und bin zum Schalter der Mietwagenvermietung gegangen, wo mein Wagen auch schon auf mich wartete. Anschließend bin ich zu meinem Pension gefahren. Dort habe ich mich erstmal ausgeruht und bin abends im berühmten Joe’s Beerhouse essen gegangen.  

Tag 2: Windhoek – Sossusvlei

Nach dem Frühstück habe ich mich auf den Weg nach Sossusvlei gemacht. Dort bin ich nach einer längeren Fahrt am Nachmittag am Desert Camp angekommen. Aelbstfahrerreise durch Namibia alleine als frau Das Camp lag nicht weit von Sossusvlei und ich habe dort toll zu Abend gegessen.  

Tag 3: Kuiseb Canyon – Namib – Mondlanschaft – Swakopmund

An diesem Tag bin ich schon sehr früh los gefahren, denn ich hatte gehört, dass das Licht am Sossusvlei dann besonders schön sein soll. Und das stimmte auch. Ich würde es jedem raten früh am Morgen zu fahren. Ich habe noch einen kleinen Stopp am Sesriem Canyon gemacht und dann an einer kleinen Pirschfahrt teilgenommen und bin anschließend zu meiner Unterkunft gefahren.  

Tag 4: Kuiseb Canyon – Namib – Mondlandschaft – Swakopmund

An dem vierten Tag meiner Individualreise durch Namibia habe ich die tolle Landschaft des Namib – Naukluft Parks kennen durchquert. Mein Ziel war Swakopmund. Meine Unterkunft war das gemütliche Hotel Rapmund das ich nur weiter empfehlen kann.  

Tag 5: Swakopmund

Der fünfte Tag gehörte zu den schönsten auf meiner Selbstfahrerreise durch Namibia. Ich habe an einer Robben und Delphin Bootsfahrt teilgenommen. Wir sind mit dem Boot die Dünen abgefahren und haben die Tiere gesucht. Man muss wirklich sagen, dass es ein einmaliges Erlebnis ist die Tiere zu sehen aber auch etwas anstrengend, da die Robben unglaublich laut sind und ziemlich stinken. Robbenkolonie in Swakopmund Aber es lohnt sich. Den Nachmittag habe ich in der Stadt verbracht um Souvenirs für meine Familie und eine Antenne für ein besseres Radio zu kaufen.  

Tag 6: Richtung Etosha Nationalpark

Am nächsten Tag habe ich Swakopmund verlassen und bin in Richtung des Etosha Nationalparks gefahren. Ich bin erst am späten Nachmittag an meiner Unterkunft und war froh, dass sie etwas außerhalb des Parks lag, da ich so meine Ruhe hatte.  

Tag 7: Etosha Nationalpark

Am siebten Tag meiner Rundreise bin ich sehr früh aufgestanden. Ich bin zum Anderson Tor und anschließend weiter zum Rastlager Okaukuejo gefahren. Dort gab es einen wunderschönen Pool und ein Wasserloch. Leider konnte ich keine Elefanten sehen, da die im Dezember weiter gewandert sind.  

Tag 8: Östlicher Etosha Nationalpark

Dieser Tag war für mich sehr entspannt. Ich habe eine Pirschfahrt durch den östlichen Teil des Parks gemacht. Namibia Rundreise alleine als frau Ich habe viele Wasserlöcher mit verschiedenen Tieren gesehen. Mittags war ich in Halali, danach bin ich weiter Richtung Namutoni.  

Tag 9: Tsumeb – Grootfontein – Rundu

Nach dem Frühstück habe ich den Etosha Park und mein Camp verlassen. Ich habe mich auf einen langen Weg gemacht, wobei ich Tsumbed, Grootfontein und Rundu passiert habe. Ziel war die River Lodge am Okavango Fluss.  

Tag 10: Caprivi – Popa Falls – Okavango River

Der nächste Tag startet mit einer Fahrt von Rundu in Richtung Caprivi, von wo aus ich weiter bis Divundu bei den Popa Falls fahre. Am Nachmittag habe ich dann meine Lodge erreicht. Später habe ich einen kleinen Ausflug in den angrenzenden Mahango Park gemacht.  

Tag 11: Kwando River – Kongola

Am elften Tag fuhr ich im Caprivi weiter bis zur Kwando Flussebene bei Kongola. Mit einem Bootstransfer ging es weiter zur wunderschönen Mazambala Island Lodge. Dort habe ich Flusspferde und einen tollen Sonnenuntergang sehen können.  

Tag 12: Ngoma Bridge – Kasane – Botswana

Dieser Tag war ziemlich entspannt. Nachdem ich in Kasane angekommen war, gab ich meinen Wagen ab. Anschließend begab ich mich in meine neue Unterkunft – der Waterlily Lodge. Die Lodge war sehr schön eingerichtet und hatte einen tollen Pool, an dem ich mich erstmal ausgeruht habe. Nachmittags habe ich an einer Bootsfahrt auf dem Chobe Fluss teilgenommen und am Abend ein köstliches Essen serviert bekommen.  

Tag 13: Tagesausflug zu den Victoria Wasserfällen

Am Morgen dieses Tages bin ich zu den Victoria Falls in Zibabwe gefahren. Die Wasserfälle waren so beeindruckend und schön. Genau wie der große Markt denn es ebenfalls dort gibt. Nach einem leckeren Mittagessen bin ich zurück zur Lodge gefahren.  

Tag 14: Nata

Ich habe nochmal an einer Bootsfahrt über den Chobe Fluss teilgenommen, da es mir beim ersten Mal so gut gefallen hat. Als frau alleine durch namibia reisen Dort habe ich dann auch endlich Elefanten gesehen die im Fluss geschwommen sind. Anschließend bin ich etwa drei Stunden nach Nata gefahren.  

Tag 15: Maun

Nach einem entspannten Frühstück bin ich nach Maun weiter gefahren. Dort habe ich etwas außerhalb von Maun meine Lodge Thamalakane gefunden. Am Pool hab ich mich bestens entspannt und richtig gut zu Abend gegessen.  

Tag 16: Grenzübergang Buitepos Kalahari – Bush Breaks Lodge

Die Reise neigte sich langsam dem Ende zu und auch dieser Tag startete wieder mit einem köstlichen Frühstück. Danach bin ich von Maun über Ghanzi bis zum Grenzübergang Buitepos und anschließend bis zur Kalahari Bush Breaks Lodge gefahren.  

Tag 17: Windhoek

Denn nächsten Tag verbrachte ich in Windhoek. Ich schlief wieder in der Hotel Pension Onganga und gab meinen Mietwagen dort ab.  

Tag 18 – 24: Kambaku Safari Lodge

Am nächsten Vormittag wurde ich von dem Team der Kambaku Safari Lodge abgeholt. Ich hatte mir dort eine Verlängerung von sechs Nächten gebucht um noch etwas mehr von der Natur zu sehen und zu entspannen. mit mietwagen durch namibia reisen als frau Am 24. Tag bin ich mit einem Transfer zurück zum Flughafen gebracht worden. Meine Reise war unglaublich, ich freue mich auf nächstes Mal!
Ihre Traumreise beginnt hier